Alumniseminar in Deutschland

Dreizehn Alumni aus mehr als fünf Herkunfts- bzw. Einsatzländer waren beim Treffen mit dabei. Darunter Polen , Rumänien, Russland, Kasachstan und Kirgistan. Die fachlichen Schwerpunkte umfassten Themen wie Journalismus, Kulturprojekte, interkulturelle Zusammenarbeit und Jugendförderung.

Am 2. und 3. Dezember 2016 trafen sich ehemalige Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Entsendeprogramms sowie ehemalige Stipendiaten des Kulturassistenten– und Hospitationsprogramms zum gemeinsamen Austausch und der Weiterentwicklung ihrer Alumni-Aktivitäten. Im Vordergrund stand der professionelle Austausch, der sich dank der breitgefächerten Regionalexpertise der Teilnehmenden als besonders bereichernd erwies.
Darüber hinaus nutzten die Teilnehmer die Gelegenheit, um einen Blick auf das ifa-Jubiläumsjahr zu werfen und mögliche gemeinsame Aktivitäten zu planen. Hierzu gehören natürlich die Feierlichkeiten zu „100 Jahre ifa“ aber auch Veranstaltungen wie etwa die Buchmessen in Leipzig und Frankfurt oder das Global Media Forum der Deutschen Welle in Bonn. Allesamt Veranstaltungen, die für weitere Alumnitreffs im neuen Jahr 2017 in Frage kommen. So wurden mit dem Ausklang des alten Jahres bereits die Weichen gestellt für alumnibezogene Projekte und Aktivitäten in 2017.