Auf einen Kaffee mit: Andreas Bock

Andreas Bock war von 2005 bis 2007 ifa-Kulturmanager im Haus der Ungarndeutschen in Budapest, einem Zentrum für die ungarndeutsche Geschichte und Kultur. Heute ist Andreas Bock „eurotopics“-Redaktionsleiter bei n-ost e.V. , einem Netzwerk für Osteuropa-Berichterstattung, in Berlin.

ifa-Kulturmanager/-innen und –Redakteure arbeiten im Rahmen des ifa-Entsendeprogramms in Verbänden und Medien der deutschen Minderheiten in Mittel-, Ost- und Südosteuropa und der Gemeinschaft Unabhängiger Staaten. Sie unterstützen die Kultur-, Jugend-, Bildungs- und Redaktionsarbeit, vermitteln ein aktuelles Deutschlandbild und unterstützen das friedliche Zusammenleben zwischen Minderheiten und Mehrheiten.

www.ifa.de/integration-und-medien